Delegationsreise nach Vietnam und Singapur 2019

Die größte Delegation, die jemals unter Leitung eines Thüringer Ministerpräsidenten unterwegs war, besuchte im April 2019 Vietnam und Singapur. Gemeinsam mit Bodo Ramelow bereisten über 100 Teilnehmende aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die beiden südostasiatischen Länder.

Internationale Geschäftskontakte für Thüringer Unternehmen

Die vielfach kleinen und mittelständischen Unternehmen in Thüringen sehen sich großen Zukunftsaufgaben gegenüber: Dazu zählen nicht zuletzt die notwendige Erschließung auch ausländischer Märkte sowie die Deckung des Fachkräftebedarfs. Nur durch Internationalisierung und grenzüberschreitende Kooperationen können sich Unternehmen und Forschungsinstitute erfolgreich entwickeln, und ohne Zuzug von außen kann die Fachkräftelücke nicht geschlossen werden. Das LEG-Außenwirtschaftsteam „Thüringen International“ (TI) und der LEG-Arbeitsbereich „Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung“ (ThAFF) leisten hierzu aktive Unterstützung.

Ziele

  • Zugang für Unternehmen zu internationalen Märkten öffnen
  • Unternehmungen über Thüringer Grenzen hinweg begründen
  • Kooperationspartner:innen für Wirtschaft und Wissenschaft finden
  • Fachkräfte der internationalen Wirtschaft ansprechen

"Internationale Potenziale für Exporte, Kooperationen und zur Fachkräftegewinnung erschließen"

Andreas Krey

Andreas Krey Sprecher der Geschäftsführung der LEG

„Die große Reise nach Vietnam und Singapur zeigt, dass Thüringen in puncto Internationalisierung, Geschäftsbeziehungen und Fachkräftegewinnung über den Horizont hinausblicken muss – auf allen Kontinenten gibt es interessante Partner:innen, um Geschäfte abzuschließen, Kooperationen zu begründen und Mitarbeiter:innen von morgen zu finden. Attraktiv sind unsere Angebote für Firmen ebenso wie für Forschungsinstitute und Hochschulen.“

    Vorbereitung der Delegationsreise für Thüringer Unternehmer:innen

    1

    Die Reise mit einer dreistelligen Zahl an Teilnehmer:innen und mehr als 60 Programmpunkten in zwei Ländern erforderte eine komplexe Organisation im Vorfeld– hier verfügt TI über ein entsprechendes internationales Netzwerk und mehrjährige Erfahrung.

    2

    Die Vorbereitung erstreckte sich von der Ansprache der thüringischen Akteure und Akteurinnen mit intensiver Bewerbung des Reiseprogramms bis hin zu den Kontakten mit internationalen Partner:innen in den Zielländern, darunter Politiker:innen, Unternehmen und Außenhandelskammern.

    3

    Vor Ort erfolgte eine intensive Betreuung der Delegationsteilnehmer:innen und die Durchführung von Treffen und Events, darunter Firmenbesuche, Roundtables, Kooperationsbörsen mit hunderten von Gesprächsoptionen und Themenevents.

    4

    Im Nachgang der Reise erfolgte eine umfassende Auswertung der Ergebnisse und eine Nachbereitung und Evaluation mit allen Teilnehmer:innen, um die erfolgten Kontakte bestmöglich zu nutzen und auszubauen.

    Neue internationale Kooperationen

    Im Zuge der Reise konnten eine Vielzahl an Kontakten auf- und ausgebaut werden, die Teilnehmer:innen schoben mit ihren asiatischen Partner:innen Planungen an, schlossen Kooperationen und vereinbarten die Anstellung von 60 Auszubildenden aus Vietnam. Unter anderem unterzeichneten in Vietnam die FH Erfurt, die FH Nordhausen und das Cluster Innovent e.V. drei Kooperationsvereinbarungen. Produktionsstandorte, ein deutsches Krankenhaus und ein Ausbildungszentrum wurden geplant. In Singapur, wo zum ersten Mal eine thüringische Delegation zu Gast war, erfolgten zahlreiche individuelle Geschäftskontakte für die Unternehmen; die Forschungskooperation wurde ausgebaut.

    So erreichen Sie uns

    Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
    (LEG Thüringen)

    Mainzerhofstraße 12
    99084 Erfurt
    Adresse in Google Maps

    Telefon: 0361 5603-0
    Fax: 0361 5603-333
    E-Mail schreiben

    Captcha image