| LEG Thüringen

Jubiläum in Sömmerda: Thüringer Fachkräfteagentur lädt zum 100. Pendler- und Rückkehrertag

Gezielte Ansprache von Menschen, die nicht (mehr) in Thüringen arbeiten / Fachkräfte erhalten Vielzahl an Infos für die Rückkehr auf den heimischen Arbeitsmarkt

ERFURT_Sie fand schon an Bahnsteigen statt, zum Beispiel in Frankfurt am Main, ebenso auf Pendlerparkplätzen an den Autobahnen dieser Republik, und sogar am Ostseestrand – die Ansprache von Fachkräften, die nicht (mehr) in Thüringen arbeiten, ist eine Aufgabe, welche die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) seit vielen Jahren und in vielfältiger Weise durchführt. Am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 14 Uhr, ist es wieder soweit, im Volkshaus Sömmerda, wo die ThAFF Pendler und Rückkehrer über Jobchancen im Landkreis Sömmerda informiert. Der Veranstaltungsort ist nicht so unkonventionell, wie manch anderer in der Vergangenheit, und doch ist es ein besonderer Pendler- und Rückkehrertag der ThAFF: Es handelt sich um die 100. Ausgabe dieses Formats.

„Die gezielte Ansprache dieser Gruppe von Fachkräften, die wir wieder für den Thüringer Arbeitsmarkt gewinnen wollen, ist heute noch dringlicher als bei der allerersten Ausgabe des Pendlertages im Jahre 2008“; sagt Sabine Wosche, Geschäftsführerin der LEG, bei der die ThAFF angesiedelt ist. „Der Fachkräftebedarf unserer heimischen Unternehmen ist kontinuierlich gestiegen, und zugleich registrieren wir, dass bei den Pendlern und Rückkehrern der Wunsch, in die Heimat zurückzukehren, stärker geworden ist – die Menschen wollen wieder näher bei der Familie und lebenslangen Freunden sein, Familie und Beruf besser vereinbaren können!“

Insgesamt rund 1.500 Gespräche haben die Expertinnen und Experten der ThAFF im Rahmen der vergangenen 99 Aktionstage geführt. Nachdem die ThAFF früher auch an verschiedensten Orten im Bundesgebiet Menschen ansprach, haben sich inzwischen Aktionstage schwerpunktmäßig in den Thüringer Regionen bewährt – vorzugsweise an Wochenenden und Feiertagen, an denen die Thüringer, die momentan eben nicht im Freistaat arbeiten, in der alten Heimat sind und sich über Joboptionen informieren können. Mittlerweile führt die ThAFF im Wechsel kontinuierlich Pendlertage in allen Thüringer Landkreisen und kreisfreien Städten durch. Dabei kann sie auf eine enge Kooperation mit den Akteuren vor Ort bauen – mit Partnern aus der Wirtschaftsförderung und dem Regionalmanagement.

Auch an diesem Wochenende in Sömmerda erfolgt die Ansprache der Fachkräfte in intensiver Zusammenarbeit mit dem Landkreis. Auch hier erhalten die Interessierten ein kompaktes Bild zum Arbeiten und Leben in der Region und wichtige Tipps für die Entscheidung „Zurück nach Hause“. Im Angebot sind zudem Empfehlungen zur Nutzung von Jobportalen und Links zur Bewerbung sowie ein Bewerbungsmappencheck. 

Hintergrund:

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) ist angesiedelt bei der LEG Thüringen. Sie verfolgt im Auftrag des Thüringer Arbeitsministeriums einerseits das Ziel, Thüringer Unternehmen bei der Deckung ihres immer größer werdenden Fachkräftebedarfs zu helfen. Andererseits möchte sie unter anderem junge Menschen, die vor ihrem Arbeitsleben stehen, sowie Pendlerinnen und Pendler oder auch potenzielle Rückkehrer bei der (Wieder-)Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit in Thüringen unterstützen. Die ThAFF betreibt zu diesem Zweck Marketing für den Beschäftigungsstandort Thüringen, sie berät ihre Zielgruppen und informiert sie über Jobchancen im Freistaat (zum Beispiel im Rahmen von Pendlertagen). Mit eigenen Firmenkontaktmessen – der „academix“ für junge Menschen und der „comeback“ für Pendler und Rückkehrer – bringt sie Unternehmen und (künftige) Fachkräfte zusammen. Zudem ist die ThAFF vielfältig im Netzwerk aktiv und unterstützt Akteure des Arbeitsmarktes bei Veranstaltungen. Die ThAFF wird finanziert aus Mitteln des Freistaats Thüringen.

Weitere Informationen unter: www.thaff-thueringen.de

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-0
Fax: 0361 5603-333
E-Mail schreiben