Wir stärken die Region rund um den Kyffhäuser!

Außgewöhnliche Spezialitäten aus schwarzen Johannisbeeren gibt es im Hofladen Mönchpfiffel.Der Einkaufsführer weist auf Anbieter regionaler Spezilitäten hin und lädt zum Entdecken ein.Der Unstrut-Werra-Radweg erfreut sich großer Beliebtheit bei Alt und Jung.Im Kleinkinderkletterwald auf dem Possen ist Kletterspaß garantiert.
Außgewöhnliche Spezialitäten aus schwarzen Johannisbeeren gibt es im Hofladen Mönchpfiffel.
Der Einkaufsführer weist auf Anbieter regionaler Spezilitäten hin und lädt zum Entdecken ein.
Der Unstrut-Werra-Radweg erfreut sich großer Beliebtheit bei Alt und Jung.
Im Kleinkinderkletterwald auf dem Possen ist Kletterspaß garantiert.

Beiträge dazu leisten, dass sich die Menschen in ihrem Landkreis wohlfühlen, regionale Erzeuger und Landwirte stärken und die wirtschaftliche Entwicklung insgesamt ankurbeln, touristische Angebote entwickeln und die Vernetzung der regionalen Akteure stärken – all dies sind Ziele, welche wir mit unseren Partnern im Kyffhäuserkreis vorantreiben. Viele Förderprojekte konnten in den vergangenen Jahren umgesetzt werden – vom Kleinkinderkletterwald auf dem Possen über die Mitwirkung beim Ausbau des Unstrut-Werra-Radwegs bis hin zur Herausgabe eines Einkaufsführers, der regionale Produkte bewirbt. Viel Gutes bewirken für den ländlichen Raum: Das ist unser Credo beim Engagement im Kyffhäuserkreis – und das schon seit mehr als einer Dekade.

Im Jahre 2008 starteten wir unsere Tätigkeit als LEADER-Regionalmanager im Auftrag der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Kyffhäuser e.V. Bei LEADER handelt es sich um eine spezielle Fördermethode. Die Auswahl von Projekten und die Entscheidungen zum Fördermitteleinsatz werden hierbei von der zuständigen Bewilligungsbehörde „nach unten“ auf die Ebene der Region und der Akteure vor Ort delegiert – im Falle des Kyffhäuserkreises ist die RAG der Träger des LEADER-Prozesses vor Ort. Ihr gehören verschiedene Vertreter der Region an, darunter die Landrätin und Bürgermeister des Landkreises, wichtige Unternehmer, Verbände und kirchliche sowie soziale Institutionen. Finanziert werden die LEADER-Projekte in Kombination mit Landesmitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER).

Ganz zu Beginn haben wir in Zusammenarbeit mit der RAG eine Regionale Entwicklungsstrategie erarbeitet, auf deren Grundlage Projekte beantragt, bewertet und durchgeführt wurden. Bis heute sind wir auf vielfältige Weise im Auftrag der RAG für das LEADER-Regionalmanagement aktiv. So organisieren wir die Sitzungen der RAG-Gremien – (des Vorstandes, der Mitgliederversammlung und des Fachbeirates) – und leiten die Vereinsgeschäftsstelle. Darüber hinaus akquirieren wir Fördermittel und kümmern uns um das Finanzmanagement rund um LEADER. Wir begleiten den RAG-Fachbeirat bei der Auswahl förderwürdiger Projekte, beraten private und kommunale Projektträger im Kyffhäuserkreis (beispielsweise regionale Firmen oder Städte und Gemeinden), stehen diesen Trägern bei der Durchführung ihrer Vorhaben zur Seite, evaluieren die Projekte nach ihrer Beendigung und unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, möglichst viele Bürger der Region in den Entwicklungsprozess einzubeziehen.

Jeder kann mitwirken, den Kreis voranzubringen und lebenswerter zu machen, indem er beispielsweise über ein gefördertes Projekt einen Hofladen errichtet, ein Vereinsheim saniert oder einen Kinderspielplatz realisiert. Falls Sie sich einbringen möchten, kontaktieren Sie die Geschäftsstelle unter leader(at)kyffhaeuser.de – gern nehmen wir Ihre Anregungen und Ideen entgegen!

Kommentare

keine Kommentare vorhanden


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

Teilen

Ihr Ansprechpartner

RAG Kyffhäuser e.V. c/o LEG Thüringen

Daniela Ott-Wippern, Mainzerhofstraße 12, 99084 Erfurt

E-Mail schreiben

weitere Projekte von RAG Kyffhäuser e.V. c/o LEG Thüringen