Medieninformationen

12.12.2017

Serie: Cluster in Thüringen – vernetzt zum Erfolg!

Netzwerke und Cluster spielen im Zuge der Globalisierung und Spezialisierung in vielen Branchen eine immer größere Rolle für den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen. Im Freistaat gibt es eine ganze Reihe von leistungsfähigen Branchenclustern. In unserer neuen Serie stellen wir ab dieser Ausgabe die wichtigsten Technologie- und Branchencluster näher vor. Den Auftakt bildet das Automobil-Cluster automotive thüringen e.V. (at).

Die Automobil- und Automobilzuliefererbranche steht vor erheblichen Veränderungen. Foto: rook76 / fotolia.com

Mit neuer Adresse und neuem Geschäftsführer startet der at in das vierte Quartal 2017: Rico Chmelik leitet eines der größten Branchennetzwerke Thüringens von Ilmenau aus. Startete der at im Jahr 2000 mit gerade einmal acht Unternehmen, zählt das Netzwerk heute über 100 Mitgliedsunternehmen, die aktuell rund 30.000 Arbeitnehmer beschäftigen und einen Umsatz von rund 4,42 Milliarden Euro sowie ein Exportvolumen von 1,16 Milliarden Euro vorweisen können.

Nicht allein in Thüringen steht die Automobil- und Automobilzuliefererbranche angesichts des sich vollziehenden Wandels bei Produkt, Prozess und Markt vor erheblichen Veränderungen. Da ist es mehr als sinnvoll, sich frühzeitig eng zu vernetzen und diesen Prozess aktiv zu begleiten. Künftig werden der at und das Kunststoffcluster PolymerMat deshalb kooperieren und sich vor allem im Bereich Leichtbau austauschen. Dank der geografischen Nähe zur TU Ilmenau sowie zum Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo) erfolgt zusätzlich eine enge Verzahnung zwischen Automobilindustrie und automobilbezogener Wissenschaft. (gro)

www.automotive-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Abteilungsleiter

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben