Wohnmobile aus Gotha

Der Traditionshersteller von Wohnmobilen – Westfalia – eröffnet einen Produktionsstandort in Gotha/Thüringen. Hier hat die Firma, die zur französischen Rapido Gruppe gehört, dank der Unterstützung der LEG Thüringen eine geeignete Immobilie gefunden, um die Reisemobile der Westfalia Eigenmarke (Club Joker, Amundsen, Columbus) zu produzieren. Im Gewerbegebiet Gotha-Ost profitiert Westfalia von der Nähe zur Autobahn A4. Die Firma investiert über fünf Millionen Euro und startet mit ca. 50 Beschäftigten bereits im März die Produktion. (maa)