US-Medizintechnik-Spezialist produziert künftig in Sonneberg

Das Unternehmen W.O.M. World of Medicine GmbH errichtet in Sonneberg eine Produktionsstätte. Bild: Stephan Morrosch / stock.adobe.com

Innovative Produkte für die „Schlüsselloch-Technologie“ kommen bald aus Südthüringen: Das Unternehmen W.O.M. World of Medicine GmbH errichtet in Sonneberg eine Produktionsstätte und investiert 10 Millionen Euro. 14 Arbeitsplätze entstehen kurzfristig; perspektivisch könnten bis zu 100 Beschäftigte am Standort tätig werden. W.O.M. ist spezialisiert auf Produkte für die minimalinvasive Chirurgie. Solche medizinischen Operationen mit kleinen Schnitten erleichtern ärztlichem Fachpersonal die Behandlung und machen Eingriffe für Patientinnen und Patienten schonender. Zu den Geräten für diese „Schlüsselloch-Chirurgie“ gehören Kameras, Insufflatoren, medizinische Pumpen oder sterile Schlauchsysteme. Sonneberg liegt verkehrsgünstig an der thüringisch-bayerischen Grenze und profitiert von kurzen Wegen in die mitteldeutschen wie fränkischen Wirtschaftszentren. W.O.M. gehört zur Novanta-Gruppe mit Sitz in Boston, die weltweit einen Umsatz von 600 Millionen Dollar erwirtschaftet und mehr als 2.000 Beschäftigte zählt. (hw)