Tochter der japanischen Nissha Corporation baut Thüringer Standort aus

Die zur japanischen Nissha Corporation zählende Schuster Kunststofftechnik feierte kürzlich die Einweihung ihrer neuen Logistikhalle in Waltershausen. 1,5 Mio. Euro wurden in die 2.800 m² große Immobilie investiert, weitere Investitionen am Standort sind geplant. Der Mittelständler mit seinen 180 Mitarbeitern ist auf Kunststoffverarbeitung, hauptsächlich für die Automobilindustrie, spezialisiert. Mit einem im Unternehmen entwickelten Verfahren werden in 3-D verformte Folien für Sensoren, Antennen oder andere Automobilkomponenten hergestellt. Dafür erhielt das Unternehmen den Mitteldeutschen Innovationspreis. (maa)