Thüringer Firma stellt Nurflügler vor

Nurflügler Prototyp Horten HX-2. Bild: Horten Aircraft GmbH

Friedrichshafen_Mit einer Weltneuheit präsentierte sich die Horten Aircraft GmbH in diesem Jahr erstmals auf der Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen. Das Thüringer Flugzeugunternehmen entwickelte mit dem Prototyp HORTEN HX-2 einen neuen Nurflügler, der dank seines geringen Gewichts und seiner guten Aerodynamik, die von seiner besonderen Beschaffenheit herrührt, deutlich schneller und weiter fliegt als vergleichbare Flugzeuge mit Rumpf. Das anpassungsfähige Design des Flugzeugs ist zudem dafür ausgelegt, künftig auch neue Antriebstechnologien zu integrieren. Daneben gibt es  umfangreiche Planungen zu Weiterentwicklungen, beispielsweise unbemannte oder mehrsitzige Versionen des aktuellen Prototypens. Ideen eines Flugzeugs ohne Rumpf gibt es bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts, hier erhielt Hugo Junkers das Patent für das Modell des Nurflüglers, das der Flugzeugkonstrukteur und Namensgeber der heutigen Horten Aircraft GmbH Reimar Horten entscheidend weiterentwickelte. (gro)