Thüringen International - ein Ausblick

Auch das Jahr 2014 steht bei Thüringen International ganz im Zeichen von Markterkundung, Kontaktanbahnung und Exportunterstützung. Erster Höhepunkt dabei sind die Thüringer Wirtschaftstage in Indien.

Thüringen International unterstützt bei der Erschließung neuer Absatzmärkte in aller Welt. Bildquelle: © sinuswelle / fotolia.com

Vom 22. bis 27. April reist eine 40-köpfige Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation unter der Leitung von Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Wirtschaftsminister Uwe Höhn nach Delhi, Pune und Bangalore. Bei Kontaktbörsen, Round-Table-Gesprächen und Unternehmensbesichtigungen gilt es vor allem, Marktchancen auszuloten und erste wichtige Kontakte zu knüpfen. Auf dem Programm stehen auch die Eröffnung der indischen Niederlassung des Weimarer Anlagenbauers Glatt Ingenieurtechnik in Delhi sowie der Besuch des DeCon-Werkes in Pune; hierbei wird das letztere Unternehmen mit Hauptsitz in Sonneberg von seinen bisherigen Erfahrungen auf dem indischen Markt berichten.

Weitere Höhepunkte im Bereich Thüringen International sind unter anderem Markterkundungsreisen nach Weißrussland im April sowie nach Mexico und Chile im Juni, bevor am 19. November bereits zum achten Mal der Thüringer Außenwirtschaftstag stattfindet. Thematischer Schwerpunkt in diesem Jahr: die Wachstumsmärkte in Brasilien, Chile und Mexiko.

Einen ausführlichen Überblick über das Programm von Thüringen International unter: www.thueringen-international.de