Österreicher investiert in Urlaubsort Oberhof

Oberhof ist als Wintersport- und Ferienregion deutschlandweit bekannt. Mit dem neuen Hotel soll Thüringens Wintersportzentrum auch ein international anerkanntes Touristenziel werden. Bildquelle: Thüringer Tourismus GmbH/ Andreas Weise

Thüringens bekannter Wintersport- und Ferienort Oberhof im Thüringer Wald bekommt ein neues Hotel: Das erste DoiT Hotel & Resort soll im Herzen von Oberhof in unmittelbarer Nähe zur Therme H2-Oberhof entstehen. Der österreichische Hotelentwickler und -betreiber Manfred Lengauer und sein Team planen einen Komplex mit 150 Zimmern und Suiten, der im Dezember 2016 eröffnet werden soll.

Nachhaltigkeit, die Nähe zur Natur und die Verwendung regionaler Produkte sind Hauptthemen im Konzept, was auch der Baustoff Holz als zentrales Element betont. Hier sollen naturverbundene, bewegungsaffine Genießer auf hohem Niveau verwöhnt werden. Die Entscheidung für Oberhof begründet der Unternehmer aus der Nähe von Salzburg mit dem Reiz der Aufgabe und den hervorragenden Bedingungen, die das Land Thüringen ihm als Investor bietet.