News

Weimar - Ein neuer Ebola-Test aus Weimar kommt nun in Afrika zum Einsatz. Die Streifentests der Firma Senova können das Virus mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit nachweisen oder ausschließen - und das so schnell und einfach wie nie zuvor. Unter 30 Minuten, ohne Strom und die technischen Gegebenheiten eines Labors wird mittels Rachenabstrich oder Urinprobe ein Protein der tödlichen Erkrankung nachgewiesen. Die Technologie hinter den Senova-Streifen ist bewährt: Bereits 2004 wurden die Tests aus Thüringen im Kongo evaluiert.

Weimar - Das Thüringer Unternehmens- und Forschungsbündnis pades - partikeldesign thüringen ist im November 2014 in das Bundesprogramm „Innovative regionale Wachstumskerne“ aufgenommen worden. Die 13 Unternehmen und vier Forschungseinrichtungen aus der Region Erfurt-Weimar-Jena erhalten damit eine Spitzenförderung, mit der insbesondere die Innovationen im Bereich Werkstoffe, Material und Technologie entscheidend voran-getrieben werden sollen. In den nächsten drei Jahren fließen insgesamt 12,2 Millionen Euro aus dem Ministerium für Bildung und Forschung in die Projekte des Bündnisses.