Nachrichten

Marksuhl – Zum Feiern hatte die Firma Hirschvogel in Thüringen in diesem Jahr zwei Anlässe: Am 1. Juli beging sie ihr 25-jähriges Jubiläum und zudem wurde eine neue Pressenlinie in Betrieb genommen. Der Automobilzulieferer u.a. für BMW und Daimler plant auch weiterhin ein gewaltiges Wachstum am Standort, wie Werkleiter Detlef Lumm berichtet. Das Thüringer Werk ist das Entwicklungs- und Kompetenzzentrum der Firmengruppe im Bereich Aluminium und beschäftigt bei einem Umsatz von 154 Millionen Euro 700 Mitarbeiter. Die Erweiterungsinvestition beläuft sich auf 17 Millionen Euro, 40 neue Arbeitsplätze entstehen. (maa)

Thal – Die Firma Gesipa Blindniettechnik verdoppelt ihre Produktions- und Lagerkapazitäten. Ende September fand der Spatenstich im Beisein des Thüringer Wirtschaftsministers statt. 15.000 m² wird die Fläche zukünftig umfassen, einhergehend mit einer Investition von ca. 15 Millionen Euro. In den nächsten Jahren werden zu den 115 Beschäftigten rund 80 hinzukommen. Die beachtliche Zahl von bisher täglich 2,5 Millionen produzierten Blindnieten – vor allem als Befestigungs- und Verbindungselemente in der Automobilindustrie genutzt – wird in Zukunft noch weiter steigen. Der Automobilzulieferer profitiert an seinem Thüringer Standort von motivierten Mitarbeitern, einer hervorragender Infrastruktur und einer guten Zusammenarbeit mit den Behörden. (maa)