Global genial: GKN Sinter Metals

Seit 2009 ehrt Thüringen mit dem Projekt „Stark am Markt“ Unternehmen des Freistaats, die als Markt- und Technologieführer erfolgreich sind. In der Serie „global genial“ stellen wir Ihnen diese Unternehmen näher vor.

Beim modernen Automobilbau spielen leistungsstarke Materialien wie hochfeste und beständige Metalle eine entscheidende Rolle. Mit dem Einsatz des innovativen Metallpulverspritzguss-Verfahrens bei GKN Sinter Metals in Bad Langensalza profitieren Konstrukteure von einer Gestaltungsfreiheit wie sie bisher nur bei Kunststoffen anwendbar war. Denn die Technologie des Unternehmens erlaubt die kosten- und materialsparende Herstellung komplexer Sinterteile aus spritzgegossenem Metallpulver mit hervorragenden Eigenschaften.

Das Thüringer Unternehmen ist Teil des globalen Konzerns GKN plc, der mit über 50.000 Mitarbeitern und Standorten in mehr als 30 Ländern vorrangig Kunden aus Automobilbau und Luft- und Raumfahrt bedient. Das Werk in Bad Langensalza gilt als einer der Haupterzeuger von Metallpulverspritzguss-Teilen in Europa und ist für seine Fachkenntnisse in der Fertigung von leistungsstarken Pumpenteilen aus Kunststoff bekannt, die im Kunststoffspritzgussverfahren hergestellt werden. Mit ihren derzeit rund 100 Mitarbeitern blickt die Firma auf eine Unternehmensgeschichte bis in die 60er Jahre zurück. (kö)

www.gkn.com/MIM