Full Service für Investoren in Thüringen

Die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG) ist seit 1992 der kompetente Ansprechpartner für Unternehmen, die sich im Freistaat ansiedeln bzw. expandieren wollen. Dafür bietet der Wirtschaftsstandort Thüringen beste Voraussetzungen.

Ein Beleg für die Anziehungskraft Thüringens sind einmal mehr die guten Ergebnisse in der Statistik erfolgreicher Investitionsprojekte. Seit Anfang 2017 haben insgesamt 78 Unternehmen die Entscheidung getroffen, sich in Thüringen niederzulassen bzw. ihre hiesige Produktion zu erweitern. Dabei wurden rund 3.400 Arbeitsplätze geschaffen und die Investitionssumme betrug ca. 760 Millionen Euro. Die beträchtliche Anzahl der Erweiterungsinvestitionen (49) zeigt, dass Unternehmen im Freistaat äußerst gute Bedingungen für kontinuierliches Wachstum vorfinden. In den letzten Jahren hat auch die Zahl ausländischer Direktinvestitionen wieder zugenommen. 18 Unternehmen aus dem Ausland haben in dem Zeitraum rund 200 Millionen Euro investiert und damit 1.000 Arbeitsplätze geschaffen. Derzeit werden rund 140 weitere Investitionsprojekte mit einem Gesamtvolumen von 4 Milliarden Euro betreut, darunter ca. 60 Vorhaben ausländischer Investoren mit ca. 2 Milliarden Euro Volumen. (maa)