Ein Land voller Chancen

Die brasilianische Wirtschaft wächst so dynamisch wie kaum eine andere. Zugleich bieten sich mit der Fußballweltmeisterschaft 2014 und Olympia 2016 sowie mit der aufstrebenden GreenTech-Branche viele Anknüpfungsmöglichkeiten für Thüringer Unternehmen.

Kaum verwunderlich also, dass im August innerhalb nur weniger Monate bereits die zweite Thüringer Delegation Richtung Zuckerhut aufbrach. Bei hochkarätigen Gesprächen, u.a. mit Ministern der Staaten São Paulo und Rio de Janeiro sowie mit dem Weltkonzern Petrobras, knüpfte die 20-köpfige Delegation unter Leitung von Wirtschaftsminister Matthias Machnig wichtige Kontakte und intensivierte die Geschäftsbeziehungen zu dem südamerikanischen Land.

Auch 2013 setzt Thüringen auf den Ausbau der Handelsbeziehungen mit Brasilien. So wird der südamerikanische Riese im nächsten Jahr im Fokus der Thüringer Außenwirtschaftsförderung stehen. Speziell in den Bereichen GreenTech, Maschinenbau, Automobilzulieferindustrie, Medizin- und Energietechnik sowie Anlagenbau sieht Matthias Machnig großes Potenzial, das es zu nutzen gilt. (kö)