Medieninformationen

Thüringer Firmen punkten mit Familienfreundlichkeit

Sechs Unternehmen erhalten Qualitätssiegel der Bertelsmann-Stiftung/Familienfreundlichkeit spielt bei Gewinnung von Fachkräften zunehmend eine Rolle

Träger des Siegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ aus Thüringen, Bildquelle: LEG Thüringen

ERFURT_ Thüringer Unternehmen und Familienfreundlichkeit, das passt immer häufiger gut zusammen: Am Donnerstag, 18. Januar 2018, übergibt die LEG Thüringen mit ihrer Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann-Stiftung an sechs Unternehmen. Dabei erhalten die drei Unternehmen KMD Natursteine aus Gotha, der Ilmenauer Softwarespezialist Ifesca sowie die Evangelische Stadtmission Erfurt das Siegel zum ersten Mal. Das IT-Unternehmen Melexis (Erfurt), Frischmann Kunststoffe (Eisfeld) sowie MUT Advanced Heading (Jena) haben bereits zum zweiten Mal erfolgreich die Zertifizierung für das Siegel durchlaufen; insgesamt 15 Thüringer Unternehmen sind damit aktuell Träger des Siegels, das für drei Jahre gültig ist.   

„Das Thema Familienfreundlichkeit ist für immer mehr Fachkräfte ein entscheidendes Kriterium bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz“, erklärt Sabine Wosche, Geschäftsführerin der LEG Thüringen. „Thüringer Unternehmer tun deshalb gut daran, in diesen Bereich zu investieren und in einem zweiten Schritt aktiv mit ihren familienfreundlichen Maßnahmen zu werben. Das Qualitätssiegel der Bertelsmann-Stiftung ist eine hervorragende Anerkennung und eine gute Möglichkeit für kleine und mittelständische Unternehmen, dahingehend auf sich aufmerksam zu machen.“

Das Siegel der Bertelsmann-Stiftung prämiert Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik. Zu Grunde liegt der Auszeichnung ein schlanker Zertifizierungsprozess, der die Haltung der Unternehmen zum Thema Familienfreundlichkeit sowie die konkreten betrieblichen Maßnahmen und Aktivitäten erfasst und bewertet. Das macht das Qualitätssiegel besonders interessant für kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungsbereich. Berücksichtigt werden auch Institutionen, Organisationen und Verwaltungen, darunter auch Kommunen und Landkreise.

Die ThAFF ist im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie tätig und bei der LEG Thüringen ansässig. Sie wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist Anlaufstelle für Fachkräfte, die auf der Suche nach einer Anstellung in Thüringen sind. Zudem zeigt sie Arbeitgebern, die eine familienbewusste Personalpolitik umsetzen und ihre Mitarbeiter bei familiären Aufgaben unterstützten möchten, neue Wege und Umsetzungsmöglichkeiten auf.

Mehr Informationen unter:
www.familienfreundlicher-arbeitgeber.de
www.thaff-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Abteilungsleiter

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben