Medieninformationen

Schutzausrüstungen in Zeiten der Corona-Krise: Neue LEG-Plattform informiert über Thüringer Anbieter

Hilfe für Unternehmer bei der Beschaffung von Masken, Einwegkitteln oder Handschuhen/ Auch Anmeldung überregionaler und internationaler Anbieter auf Plattform möglich

ERFURT_Von diesem neuen Angebot profitieren Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Freistaat: Ab sofort präsentiert eine Online-Plattform der LEG unter https://www.leg-thueringen.de/schutzausruestung aktuelle Angebote zu Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) und erleichtert so die Suche nach momentan dringend benötigten Mund-Nase-Masken, Handschuhen, Schutzkitteln, Desinfektionsmitteln oder auch Visieren aus Plexiglas.

„Bedarf an diesen Artikeln haben neben medizinischen Einrichtungen auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die weiter arbeiten und produzieren wollen“, erläutert LEG-Geschäftsführer Andreas Krey. Die LEG hat schon seit Ausbruch der Corona-Krise vor zwei Monaten im Auftrag der Landesregierung die Aufgabe übernommen, Anbieter und Angebote für PSA ausfindig zu machen und diese Erkenntnisse medizinischen Einrichtungen in Thüringen zur Verfügung zu stellen. Mit der neuen Plattform, die jetzt unter dem Titel „Thüringen macht’s. Einfach“ startete, werden diese Informationen sukzessive online verfügbar, und sie können von Unternehmen und anderen Einrichtungen genutzt werden.

Die Daten-Grundlage bildet die Local-Sourcing-Plattform der LEG, die ebenfalls im Zuge der Corona-Krise online ging und generell Unternehmen Aufschluss über lokale Lieferanten gibt – das hilft dabei, unterbrochene Wertschöpfungsketten zu schließen und neue Geschäftspartner in der Krise zu finden. Die Nutzer finden auf der PSA-Plattform Adressen, Ansprechpartner und Produktlisten der Anbieter, mittels Links ist ein sofortiger Besuch der jeweiligen Unternehmens-Websites möglich.

Bei der Identifikation und Benennung von PSA-Produzenten aus dem Ausland maßgeblich beteiligt war der LEG-Arbeitsbereich „Thüringen International“, der über seine Repräsentanz bei der Außenhandelskammer in Shanghai den Kontakt zu chinesischen Produzenten herstellte. Die LEG wird in Kürze zudem auch alle ihr bekannten Anbieter von außerhalb Thüringens – national und international – auf ihrer neuen Plattform einstellen. Ferner können sich ab sofort weitere Unternehmen aus Deutschland und dem Ausland auf der Plattform selbst anmelden.

Weitere Infos unter: www.leg-thueringen.de/schutzausruestung

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-145
0172 3634-674
0361 5603-329
E-Mail schreiben