Medieninformationen

27.03.2017

Neuer Film zeigt: Wohin steuert die Thüringer Wirtschaft und Technologie?

Bewegte Bilder auf der Internetseite des Thüringer ClusterManagements erklären die Thüringer Innovationsstrategie und rufen zum Mitmachen auf

ERFURT _ In welchen Branchen und Forschungszweigen liegen die größten Thüringer Zukunftspotentiale? Soll das Land bei seiner Innovationspolitik allein auf traditionsreiche Zweige wie Optik, Automotive und Maschinenbau setzen, oder ergeben sich in unserer schnelllebigen Zeit gerade in „jungen“ Zweigen ganz neue Potentiale? Wer entscheidet solche Fragen, wer kann mitwirken, wie wird die interessierte Öffentlichkeit eingebunden? Fragen dieser Art bestimmen die Zukunft des Technologie- und Wirtschaftsstandortes Thüringen, und sie hängen eng zusammen mit der Thüringer Innovationsstrategie, kurz RIS3 Thüringen. Ein neuer Film zeigt jetzt die Ziele, Akteure und Maßnahmen dieser Innovationsstrategie. Die RIS3 Thüringen stellt die Weichen für die Ausrichtung des Freistaats in den innovationsrelevanten Wirtschafts- und Forschungszweigen und leistet damit einen Beitrag, wie wir in den kommenden Jahrzehnten leben und arbeiten und wie der Freistaat seine Chancen nutzen kann, optimale Wertschöpfung und Innovationskraft umzusetzen.

„Die Thüringer Innovationsstrategie lebt vom Mitmachen verschiedenster Akteure, darunter Unternehmer, Forscher und Wissenschaftler“ sagt LEG-Geschäftsführer Andreas Krey. „Um möglichst viele Interessierte anzusprechen, zeigt jetzt unser Film einfach und verständlich,  was es mit der Strategie auf sich hat, welche Chancen sie bietet und wie man sich einbringen kann.“ Zu finden ist der Film auf der Website des Thüringer ClusterManagements (ThCM) www.cluster-thueringen.de. Das ThCM ist bei der LEG Thüringen angesiedelt und koordiniert im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft die Umsetzung der Innovationsstrategie.

Der Film zur Thüringer Innovationsstrategie erklärt kurz und prägnant, was die RIS3 Thüringen ist und wie sie umgesetzt wird. Er zeigt Unternehmer und Forscher, die in den Arbeitskreisen zur Umsetzung der Innovationsstrategie mitarbeiten. Zudem zeigt der Film Wege auf, wie sich die Betrachter an dem Gesamtprozess beteiligen können.

Hintergrund:

Im Sommer 2010 beschloss der Europäische Rat, mit der Wachstumsstrategie „Europa 2020“ intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum in ganz Europa zu forcieren. Alle 271 europäischen Regionen wurden gebeten, regionale Innovationsstrategien zu erarbeiten, um die knapper werdenden Mittel aus den Strukturfonds effizienter einzusetzen und ein unverwechselbares Spezialisierungsprofil zu entwickeln. Die jeweiligen Strategien sind für die einzelnen Regionen eine zentrale Voraussetzung, um in der aktuellen Förderperiode EU-Mittel in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation einzusetzen. Die Thüringer Innovationsstrategie wurde vom Thüringer Kabinett am 10. Juni 2014 beschlossen und im Dezember 2014 mit Genehmigung des Thüringer EFRE-OP  von der EU-Kommission bestätigt.

Seit Anfang 2015 befindet sich die Strategie in der Umsetzung. Ein Meilenstein wurde Ende 2016 mit der Fertigstellung des Gesamtaktionsplans erreicht, er ist abrufbar unter www.cluster-thueringen.de/innovationsstrategie/umsetzung/gesamtaktionsplan/

Direkter Link zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=AZObvnFRVx4
Internetseite ThCM: www.cluster-thueringen.de
Internetseite Thüringer Innovationsstrategie: www.ris3-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Abteilungsleiter

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben