Medieninformationen

Neuer Ausstellerrekord: 48 Unternehmen präsentieren sich auf Jobmesse comeback

Ziel der Messe: Firmen aus Thüringen mit Fachkräften zusammenbringen / Fachkräftebedarf der Unternehmen trifft auf Wunsch, wieder in Thüringen zu arbeiten

ERFURT_Unter dem Motto „Ihr Comeback nach Hause!“ findet am kommenden Pfingstsamstag, 19. Mai 2018, die Thüringer Jobmesse für Pendler und Rückkehrer „comeback“ statt. In ihrer sechsten Ausgabe feiert die Messe mit 48 Thüringer Unternehmen einen neuen Ausstellerrekord – so bietet die comeback auch in diesem Jahr wieder eine ideale Plattform für Firmen und für Fachkräfte, die (wieder) in Thüringen arbeiten möchten, um sich zu begegnen und auszutauschen. „Viele Thüringer Unternehmer spüren mittlerweile den Fachkräftemangel sehr deutlich, und andererseits gibt es eine große Anzahl Thüringer Pendler und Rückkehrer, die momentan nicht in Thüringen beschäftigt sind, gern aber wieder in ihrer Heimat arbeiten möchten“, sagt Sabine Wosche, Geschäftsführerin der LEG, im Vorfeld der Messe. Veranstaltet wird die comeback von der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF), die bei der LEG angesiedelt ist. Die Aussteller erwarten ihre Gäste von 10:00 bis 15:00 Uhr im comcenter Brühl in Erfurt.

„Rund 124.000 Thüringerinnen und Thüringer pendeln täglich oder wöchentlich zu ihrem Arbeitsplatz in ein anderes Bundesland. Zudem zeigen neue Erhebungen, dass in Thüringen bis zum Jahr 2030 ein Fachkräftebedarf in Höhe von rund 344.000 Personen entstehen wird. Die Jobmesse comeback ist eine hervorragende Gelegenheit, interessierten Menschen Perspektiven für eine Beschäftigung im Freistaat aufzuzeigen und so idealerweise gleichzeitig deren Arbeitsweg sowie den Fachkräftebedarf zu reduzieren“, sagt Thüringens Arbeitsministerin Heike Werner, die die Veranstaltung gemeinsam mit Sabine Wosche eröffnen und auf einem Messerundgang mit den Ausstellern ins Gespräch kommen wird.

Die Pendler und Rückkehrer erhalten auf der comeback Kontakte zu Thüringer Firmen verschiedenster Branchen, unter den Ausstellern sind  Unternehmen wie die Analytik Jena, die Bauerfeind AG, die IBYKUS AG, die KNV Logistik GmbH, die N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, die MöllerTech Thüringen GmbH und die Rennsteig Werkzeuge GmbH. Auf die Besucherinnen und Besucher warten zudem verschiedene Services: Experten der ThAFF führen kostenlose Bewerbungsmappen-Checks durch, sichten die Unterlagen und geben praxisnahe Tipps, Fotografen erstellen gratis Bewerbungsfotos, und Jobwalls zeigen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im gesamten Freistaat auf. Die Teilnahme an der Messe ist kostenlos.

Die ThAFF ist bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) angesiedelt und betreibt seit 2011 im Auftrag des Freistaats Marketing für den Beschäftigungsstandort Thüringen. Das Anliegen der ThAFF ist es, die Thüringer Unternehmen bei der Rekrutierung der immer rarer werdenden Fachkräfte zu unterstützen. Gegenwärtig pendeln 125.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte zum Arbeiten in andere Bundesländer. Die ThAFF wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Mehr Informationen unter: www.comeback-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben