Medieninformationen

18.05.2017

Jetzt umsteigen nach Thüringen!

Thüringer Fachkräfteagentur ThAFF wirbt am Frankfurter Hauptbahnhof um Pendler und Rückkehrer

ERFURT_Frankfurt am Main Hauptbahnhof, Freitagnachmittag: Viele Thüringer, die im Freistaat wohnen, aber in Süddeutschland arbeiten, steigen hier um, fahren für zweieinhalb Tage in ihre Heimat, um ein wenig Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Aber warum wöchentlich die Züge wechseln und durchs Pendeln viel Zeit verlieren, wenn ein einmaliger Wechsel hin zu einem Arbeitsplatz in Thüringen Job und Familie wieder zusammenführt? Pendler zurück auf den Thüringer Arbeitsmarkt holen, ist eine Aufgabe der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) – und am Freitag, 19. Mai 2017, sind ThAFF-Experten tatsächlich im Frankfurter Hauptbahnhof vor Ort. Sie sprechen dort ab 12 Uhr direkt Pendler und Rückkehrwillige an und präsentieren ihnen Informationen und Angebote zu einem (Wieder-)Einstieg in den Thüringer Arbeitsmarkt.

Ein ThAFF-Pavillon steht für alle Interessierten auf dem Querbahnsteig gegenüber dem Gleis 10 bereit. Hier verteilen die ThAFF-Experten Broschüren zum Thüringer Arbeitsmarkt, zur wirtschaftlichen Entwicklung im Freistaat und zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Auch die ThAFF-Stellenbörse mit über 3.000 Beschäftigungsangeboten aus Thüringen ist online dabei. Rückkehrinteressierte haben die Gelegenheit, sich am Stand beraten zu lassen. Auch direkt an den Gleisen werden die ThAFF-Experten aktiv: Auf den Bahnsteigen mit Zugverkehr in Richtung Dresden/Berlin über Erfurt verteilen sie Informationsmaterial über Thüringen. Wer dabei Lust auf Arbeit in der Heimat bekommt, kann gleich ins Gespräch einsteigen und den Kontakt zur ThAFF aufnehmen.

Hintergrund:
Die ThAFF ist bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) angesiedelt und betreibt seit 2011 im Auftrag des Freistaats Marketing für den Beschäftigungsstandort Thüringen. Das Anliegen der ThAFF ist es, die Thüringer Unternehmen bei der Rekrutierung der immer rarer werdenden Fachkräfte zu unterstützen. Gegenwärtig pendeln 125.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte zum Arbeiten in andere Bundesländer. Diese große Gruppe der Pendler und Rückkehrer anzusprechen und für eine Rückkehr in ihre Heimat zu bewegen, ist wesentliches Ziel der ThAFF. Bahnhofsaktionen wie die aktuelle in Frankfurt dienen dem Zweck, direkt mit den Pendlern in Kontakt zu kommen und die Zielgruppe exakt da anzusprechen, wo sie sich zu bestimmten Zeiten aufhält. Bereits in den Jahren 2013 und 2014 hat die ThAFF erfolgreiche Bahnhofsaktionen in Frankfurt am Main durchgeführt. Die ThAFF wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

 www.thaff-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Abteilungsleiter

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben