Medieninformationen

Fachkräfte und Arbeitgeber profitieren von neuem Internetauftritt der ThAFF

Erweiterte Online-Angebote erleichtern Suche nach Arbeitsplatz, Deckung des Fachkräftebedarfs und Vernetzung aller Arbeitsmarkt-Akteure

ERFURT_ Fachkräfte, die (wieder) in Thüringen arbeiten möchten, und Arbeitgeber, die Mitarbeiter suchen, profitieren künftig online von neuen Angeboten: Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) hat ihren Internetauftritt modernisiert und zusätzliche Tools eingerichtet, welche die Stellen- bzw. Fachkräftesuche noch nutzerfreundlicher machen. „Wir bieten einerseits neue Übersichtsplattformen wie den ‚Kontakt-Guide‘, der umfassend über das Themenfeld ‚Leben und Arbeiten‘ informiert, und ermöglichen andererseits Bewerbern, Arbeitgebern und Trägern, sich in noch stärkerem Maße interaktiv in unsere Stellenbörse und in den Veranstaltungskalender einzubringen“, erläutert LEG-Geschäftsführerin Sabine Wosche die Vorzüge des Relaunchs. Die ThAFF ist bei der LEG Thüringen angesiedelt und ist ein Projekt des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF), das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes finanziert wird. Die Website des Projektes verzeichnet im Jahr über 4 Millionen Seitenzugriffe; Nutzer sind Fachkräfte, Arbeitgeber und verschiedenste Akteure in den Feldern Arbeitsmarkt, Bildung und Integration. „Die ThAFF ist ein wichtiger Baustein in der Thüringer Allianz für Berufsbildung und Fachkräftesicherung. Wir müssen alle Potenziale nutzen, um den Fachkräftebedarf aktuell und in den kommenden Jahren zu decken“, sagt Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner.

Konkreten Nutzen sieht Kirstin von Graefe vom Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement,  (IBS gGmbH Thüringen – ein Tochterunternehmen des AWO Landesverband Thüringen e.V.), das mit seinen vielfältigen Schulungs- und Beratungsangeboten zum Thema Integration ausländischer Fachkräfte ein wichtiger Netzwerkpartner der ThAFF ist. „Dass wir uns künftig aktiv und selbstständig im Veranstaltungskalender der ThAFF-Website einbringen können, ermöglicht uns, landesweit Werbung für unsere Angebote zu machen und damit Zielgruppen zu erreichen, die wir sonst nicht adressieren könnten“, berichtet sie. „Gleichzeitig bietet uns der Kalender Informationen zu Konferenzen, Messen und Schulungen verschiedenster Träger und Institute im gesamten Freistaat.“ Über die Erweiterung des Online-Angebots freut sich auch Kristina Tandel. Die junge Erfurterin würde gern eine Beschäftigung in Mittelthüringen aufnehmen und nutzt die ThAFF-Stellenbörse. „Die neu gestaltete Website gibt mir die Möglichkeit, mir einen eigenen Jobsuch-Agenten anzulegen, der mich informiert, sobald ein passendes Stellenangebot veröffentlicht wird“, sagt sie und benennt gleich einen weiteren Vorzug: „Die neue Website erscheint im Responsive Design, was die Nutzung per Handy ermöglicht.“

Bewerber, Arbeitgeber und Träger haben von jetzt an die Möglichkeit, sich einmalig zu registrieren und anschließend alle Online-Angebote der ThAFF kostenfrei zu nutzen. Alle Nutzer können in der Stellenbörse und im Kontakt-Guide ihren Account selbstständig anlegen und pflegen. Ebenso können die Träger ihre Veranstaltungen selbstständig posten. Neben dem Jobsuch-Agenten bietet die Stellenbörse die Möglichkeit für Bewerberinnen und Bewerber, ihre Unterlagen hochzuladen, selbst zu verwalten und sich bei Interesse an einer Stelle mit einem Klick über das System direkt zu bewerben. Über Statusmails erfolgt eine regelmäßige Abfrage bei den Unternehmen und den Trägern, so dass die Angebote und Informationen stets hohen Aktualitätsgrad haben.

Hintergrund

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) wurde im Jahre 2011 gegründet. Sie verfolgt einerseits das Ziel, Thüringer Unternehmen bei der Deckung ihres immer größer werdenden Fachkräftebedarfs zu helfen. Andererseits möchte sie unter anderem junge Menschen, die vor ihrem Arbeitsleben stehen, und Pendlerinnen und Pendler oder auch potenzielle Rückkehrer bei der (Wieder-)Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit in Thüringen unterstützen. Die ThAFF betreibt zu diesem Zweck Marketing für den Beschäftigungsstandort Thüringen, sie berät ihre Zielgruppen und informiert sie über Jobchancen im Freistaat (zum Beispiel im Rahmen von Pendlertagen). Mit eigenen Firmenkontaktmessen – der „academix“ für junge Menschen und der „comeback“ für Pendler und Rückkehrer – bringt sie Unternehmen und (künftige) Fachkräfte zusammen. Zudem ist die ThAFF vielfältig im Netzwerk aktiv und unterstützt Akteure des Arbeitsmarktes bei Veranstaltungen.

Die neu gestaltete Website erreichen Sie unter: www.thaff-thueringen.de

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-145
0361 5603-329
E-Mail schreiben