Medieninformationen

29.09.2017

EXPO REAL startet mit Thüringer Beteiligung

Thüringer Unternehmen und Regionen werben auf größter Immobilien- und Standortmesse in München/ ICE-City Erfurt bietet attraktive Investitionsmöglichkeiten

ERFURT_ Mit einem neuen Ausstellerrekord startet Europas größte Immobilienfachmesse EXPO REAL am 4. Oktober 2017 in München. Mehr als 1.900 Aussteller aus 35 Ländern werden sich bis zum 6. Oktober präsentieren, mit dabei: das Land Thüringen als attraktiver Immobilien- und Investitionsstandort.

Unter dem Dach des Thüringer Gemeinschaftsstandes in Halle C1| Stand 124 zeigen sich insgesamt 23 Unternehmen, Landkreise, Institutionen und Initiativen des Freistaates. Ein Schwerpunkt der Präsentation in diesem Jahr ist das Städtebauprojekt ICE-City Erfurt. Für Investoren und Unternehmen aus aller Welt bieten sich künftig auf den rund 30 Hektar großen Flächen, die sich in unmittelbarer Nähe zum künftigen ICE-Knoten erstrecken, attraktive Investitionsmöglichkeiten. Mit der May-Gruppe hat sich im vergangenen Jahr bereits ein erster großer Investor gefunden, der am Hauptbahnhof Erfurt bis Ende 2019 ein Businesshotel errichten wird. Laut Unternehmensvertretern steht der Baustart für das neue Hotel mit der verkehrstechnischen Erschließung des Geländes unmittelbar bevor. „Mit einer ganzen Reihe weiterer Investoren führen wir aktuell vielversprechende Gespräche für andere Teilflächen der künftigen ICE-City“, so Frank Krätzschmar, Geschäftsführer der LEG Thüringen. „Die Expo Real ist seit jeher eine sehr gute Gelegenheit, um neue, gewinnbringende Kontakte zu schließen, das zeigt die Erfahrung der vergangenen 17 Jahre.“ 

Organisiert wird der Messeauftritt Thüringens vom Thüringer Wirtschaftsministerium und der LEG Thüringen. Am 5. Oktober findet im Forum Discussion & Networking in Halle A1 eine Podiumsdiskussion zum ICE-Knoten statt. Zu dieser wird auch der Ministerpräsident des Freistaates, Bodo Ramelow, in München vor Ort sein und mit Immobilien- und Bahnexperten über die Investitionschancen sprechen, die sich im Zuge des ICE-Verkehrsknotens für das Land Thüringen ergeben. Denn mit der Fahrplanumstellung der Deutschen Bahn AG im Dezember 2017 zählt der Erfurter Hauptbahnhof zu den wichtigsten ICE-Kreuzen Deutschlands: Stündlich treffen sich hier Hochgeschwindigkeitszüge der Linien Berlin-München und Frankfurt-Dresden. Rund 33.000 Passagiere steigen dann hier täglich um.

Folgende Landkreise, Regionen, Institutionen, Initiativen, Unternehmen und Sponsoren sind auf dem Thüringer Gemeinschaftstand vertreten:
- Landratsamt Wartburgkreis
- Impulsregion Erfurt-Jena-Weimar-Weimarer Land
- Städtedreieck Saalfeld-Rudolstadt-Bad Blankenburg
- ICE-City
- Nordthüringer Unternehmerverband e.V.
- Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
- Krebs+Kiefer Ingenieure GmbH
- on-geo GmbH
- Josef Saller Gewerbebau
- Tempus Immobilien & Projekt GmbH
- IB Dr. Schönberger Beratung im Immobilienmanagement
- Thüringer Aufbaubank
- Habau Hoch- und Tiefbau GmbH
- JenAcon GmbH
- LEG Thüringen
- GW Unternehmensgruppe
- Wachsenburg Baugruppe
- Griesson de Beukelaer
- Born Senf Feinkost GmbH
- Köster GmbH
- Antaris Immobilien GmbH
- Bürgerliches Brauhaus Saalfeld GmbH
- Wirtschaftsspiegel Thüringen

Hintergrund:
Die EXPO REAL bildet das gesamte Spektrum der Immobilienwirtschaft ab und ist eine der wichtigsten internationalen Kommunikationsplattformen der Branche. Über 1.900 Aussteller aus 35 Ländern und eine Vielzahl von Konferenzen bieten einen detaillierten Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes. Schwerpunkte in diesem Jahr sind unter anderem digitale Innovationen im Immobilienbereich sowie asiatisch-pazifische Märkte. Thüringen ist seit dem Jahr 2000 ununterbrochen mit einem Gemeinschaftsstand auf der EXPO REAL in München vertreten. 

Mehr Informationen sowie die komplette Liste der Thüringer Aussteller unter: www.leg-thueringen.de/exporeal

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Abteilungsleiter

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-146
0361 5603-329
E-Mail schreiben