Medieninformationen

Ansiedlung am „Lindenhof“ in Mühlhausen ermöglicht Firmenwachstum

Unternehmen Galek & Kowald entscheidet sich für den Standort der ehemaligen Görmar-Kaserne / Mietvertrag mit LEG unterzeichnet / Umbaumaßnahmen bis 2019

ERFURT_ Ein weiterer Meilenstein für die gewerbliche Nutzung des „Lindenhofs“, Standort der ehemaligen Görmar-Kaserne in Mühlhausen, ist erreicht: Die Ansiedlung des Unternehmens Galek & Kowald auf dem Areal wurde mit der Unterzeichnung eines Mietvertrages am Donnerstag, 1. März 2018, perfekt gemacht. Unterzeichner des Vertrages waren im Beisein von Mühlhausens Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns Mike Dockhorn, Geschäftsführer der Galek & Kowald GmbH, Jörg Hartung, Geschäftsführer der Muttergesellschaft aitec Holding GmbH, sowie LEG-Geschäftsführer Andreas Krey. Das Unternehmen wird für die Ansiedlung hauptsächlich die Gebäude 009, 211 und 208 nutzen. Die LEG wird zur Realisierung der Ansiedlung an den Mietobjekten noch umfangreiche Um- und Ausbaumaßnahmen durchführen. „Unser angestammter Firmensitz in Mühlhausen, an dem wir seit mehr als 20 Jahre unsere Unternehmensgruppe leiten und von dem aus Galek & Kowald den Nordthüringer Raum betreut, ist räumlich dem Wachstum unseres Unternehmens nicht mehr gewachsen.“, erklärten Mike Dockhorn und Jörg Hartung anlässlich der Vertragsunterzeichnung. „Mit der Ansiedlung im „Lindenhof“ können wir unserem gestiegenen Platzbedarf gerecht werden und damit unsere positive Unternehmensentwicklung mit dem weiteren Ausbau von Arbeitsplätzen fortsetzen!“.

Das Unternehmen Galek & Kowald GmbH ist seit mehr als 25 Jahren im Industrieanlagenbau tätig, Schwerpunkte sind hierbei Druckluft-, Vakuum- und Kälteanlagen sowie Elektroanlagen und Steuerungen. Die Leistungen umfassen das gesamte Spektrum  der Planung und Projektierung bis zur Errichtung schlüsselfertiger Anlagen oder einzelner Anlagenkomponenten. Insbesondere in der Beratung von mittelständischen Betrieben und der Industrie zum Thema „Energie-Effizienz in der Produktion“ ist Galek & Kowald in den letzten Jahren sehr erfolgreich und daher hier auch personell stark gewachsen. Die LEG richtet die Gebäude noch her, die momentan für die geplante Nutzung nicht optimal geeignet sind. „Galek & Kowald kann die Immobilien ab Mitte 2019 nutzen. Die LEG freut sich, mit dieser Ansiedlung ein weiteres Unternehmen am Standort begrüßen zu dürfen“, erläuterte LEG-Geschäftsführer Andreas Krey.

Im Jahre 2015 hatte die LEG Thüringen den Standort der ehemaligen Görmar-Kaserne erworben, nachdem zuvor die Bundeswehr das Kasernenareal leergezogen hatte. Die LEG entwickelt und vermarktet das Areal. Bereits vor Galek & Kowald haben sich zwei Unternehmen für eine Ansiedlung entschieden, nämlich die Firma Peter Fischer Mechanische Werkstatt für Metallverarbeitung GmbH und die Möve Bikes GmbH. Zudem konzentriert die Kreisverwaltung des Unstrut-Hainich-Kreises ihren zentralen Verwaltungssitz künftig am Standort „Lindenhof“. Als ersten Schritt schlossen Kreisverwaltung und LEG 2016 einen Mietvertrag für das Gebäude 003 ab; nach Umbau durch die LEG konnte das Gebäude im Juli 2017 zur Nutzung an die Kreisverwaltung übergeben werden.

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-145
0361 5603-329
E-Mail schreiben