Veranstaltung:

Clustervermarktung Mikro-Nano-Thüringen in Japan

Industriecluster, zu denen sich Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen einer bestimmten Branche und Region zusammenschließen, bieten zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten und Synergieeffekte für ihre Mitglieder. Mit den Aktivitäten zur Clustervermarktung stärkt Germany Trade & Invest (GTAI) die Internationalisierung der ostdeutschen Wirtschaft sowie die internationale Sichtbarkeit des Investitionsstandortes Neue Bundesländer und der Cluster in der Region.

Vor diesem Hintergrund organisiert GTAI in Zusammenarbeit mit der LEG Thüringen, dem MNT Mikro-Nanotechnologie Thüringen e.V. und dem CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik, eine Clustervermarktung Mikro-Nano Thüringen in Japan.

Aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen in Folge von COVID-19 kann diese nicht, wie ursprünglich geplant, in Japan stattfinden. Alternativ wird es ein digitales Programm geben.

Die Auftaktveranstaltung findet am 2. November im Hybridformat in Erfurt statt. Neben einem Briefing zur wirtschaftlichen und politischen Lage, stehen Fachdiskussionen mit renommierten Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Japan sowie ein virtueller Unternehmensbesuch auf dem Programm.

Im Nachgang an diese Veranstaltung werden individuelle, digitale B2B-Gespräche organisiert. Somit haben die Teilnehmer die Gelegenheit neue Geschäftskontakte mit japanischen Unternehmen und Institutionen zu knüpfen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu diskutieren.

Ansprechpartner

Stephan Sasse
Tel.: +49 30 200 099 102
Stephan.Sasse(at)gtai.com

Anita Spiegler
Tel.: +49 361 5603 376
anita.spiegler(at)leg-thueringen.de

Ihre Ansprechpartnerin

Katja Wetzel

Katja Wetzel
Teamleiterin Messen und Veranstaltungen

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

0361 5603-464
E-Mail schreiben