Vielfältiger Austausch mit der „Lebendigen Bibliothek“ – der „1.LEG-Diversity-Tag“

Erfolgreich verlief im Februar 2019 der erste „1. LEG-Diversity-Tag“, bei dem unter anderem mit der „Lebendigen LEG-Bibliothek“ ein innovatives Gesprächsformat zum Einsatz kam: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihren Lebenswegen und -stilen verschiedenste Kategorien der Diversity abbilden, berichteten in Vier-Augen-Gesprächen interessierten Kolleginnen und Kollegen über ihre Erfahrungen. Ob syrischer Flüchtling, älterer Arbeitnehmer, Homosexuelle oder Mitarbeiterin mit Handicap – verschiedenste Beschäftigte agierten als „Lebendige Bücher“ und teilten ihre Erlebnisse und Empfindungen. Zu Beginn des Aktionstages wurde der dänische Film "All That We Share" gezeigt, der das Thema Vielfalt künstlerisch beleuchtet. Über den Tag ergaben sich viele prägende Begegnungen, und eine Vielzahl von Beschäftigten nahm die Chance war, mehr über die Themen Vielfalt und Toleranz zu erfahren und den eigenen Horizont zu erweitern.

Die „Lebendige Bibliothek“ anlässlich des „Diversity-Tages“ und ihre Dokumentation in einem Wettbewerbsbeitrag bildeten die Grundlage für die erfolgreiche Teilnahme der LEG an der bundesweiten „Diversity-Challenge“ 2018/19.

Bewertung LEG-Diversity-Tag 2019 (Umfrage unter den Teilnehmenden)

0
sehr gut
0
gut
0
befriedigend
0
ausreichend
0
ungenügend

Feedback zur Lebendigen LEG-Bibliothek

Bewertung Idee & Umsetzung

Deutlichere Darstellung von Vielfalt erreicht

Befürwortung 2. Auflage