08.08.2017

Sommer in Thüringen

Es wird heiß in Thüringen! Dass das nicht allein an den sommerlichen Temperaturen, sondern auch an den zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen liegt, mit denen der Freistaat aufwartet, zeigt ein Blick in die Programmhefte der Thüringer Sommerfestivals.

Beim Genius-Loci-Festival in Weimar werden Wände zum Leben erweckt. Foto: Genius Loci

In Erfurt kommen Kulturliebhaber bei den Domstufen-Festspielen in diesem Jahr in den Genuss von „Der Troubadour“. Das Ensemble von Erfurter Dom und Severi-Kirche bietet dabei eine eindrucksvolle Kulisse für die Inszenierung der Verdi-Oper. Nicht weniger imposant ist auch die Kulisse des Weimarer Sommers: Mit dem Stadtschloss, dem Weimarhallenpark oder der Notenbank und dem Cranachhaus zeigt sich die Klassikerstadt von ihrer kulturellen Schokoladenseite und lädt an lauen Sommerabenden zu gänzlich verschiedenen Musik-, Theater- und Ausstellungserlebnissen ein. So feiert die Stadt unter anderem Goethes 268. Geburtstag im illuminierten Park an der Ilm, die Musikhochschule Franz Liszt lädt zu ihren Meisterkursen, das Videomapping- und Fassadenprojektions-Festival Genius Loci macht Weimarer Bauwerke zu wahren Geschichtenerzählern und auf der Seebühne warten Klangerlebnisse, die von Rock, Pop über Jazz bis hin zu Klassik reichen. Ähnlich spektakulär verlaufen die Sommertage auch in Jena mit der Kulturarena oder in Meiningen mit den Kleinkunsttagen. (gro)