"Asa no Kai": Japan – Sicherheit in der Sensorik für Society 5.0

Unseren ersten Thüringer „Asa no Kai“ führen wir gemeinsam mit dem Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis e.V. (DJW) zum Thema Sicherheit in der Sensorik für Society 5.0

durch. Als Referenten konnten wir Prof. Dr. Ortlepp gewinnen, der sich dem Thema in einem Impulsvortrag widmet und seine Erfahrungen und Erkenntnisse auf diesem Gebiet teilt. Prof. Dr. Ortlepp ist Geschäftsführer des CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH, eines der führenden Institute für die Entwicklung von hochqualifizierten und siliziumbasierten Mikrosensoren und Mikrosystemen. Seit 2015 leitet er zudem den Lehrstuhl für Sensorik und energieeffiziente Mikroelektronik an der Yokohama National University in Japan.

Die Vortragssprache ist Englisch. Für Thüringer Unternehmen ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei. Ihre Anmeldung nehmen wir gern unter folgendem Link entgegen: www.djw.de/de/veranstaltungen/djw-veranstaltungen/safety-and-security-in-sensor-technologies-for-society-50

 

Übrigens: Ein „Asa noi Kai“ ist ein „Frühstücksgespräch“ mit Ziel, sich komprimiert und effektiv über ein Thema zu informieren und sich gleichzeitig mit den wichtigsten Akteur:innen in diesem Gebiet zu vernetzen. Neben Redebeiträgen von Expert:innen, die deutsch-japanische Wirtschaftsthemen aus ihrer Erfahrung heraus beleuchten, soll die Veranstaltung ausreichend Möglichkeit bieten, sich zu vernetzen sowie mit Referent:innen und Teilnehmer:innen ins Gespräch zu kommen. Der DJW veranstaltet die „DJW Kais“ bereits regelmäßig in verschiedenen Städten Deutschlands. Typischerweise trifft man sich zu Frühstücksgesprächen („Asa no Kai“), aber auch am Mittag („Hiru no Kai“) oder Abend („Yoru no Kai“).

Ansprechpartner

Anita Spiegler

Datum

Ort

LEG Thüringen

Veranstalter

Thüringen International, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.V. (DJW)

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-0
Fax: 0361 5603-333
E-Mail schreiben