Verstärkte Investorenakquise in den USA

EG Thüringen stellt vor US-Investoren die leistungsstarke Thüringer Optikbranche vor. Bildquelle: Fotolia.com/ © only4denn

Aktuell haben bereits rund 70 Investoren aus den USA Thüringen als Investitionsstandort gewählt - daraus entstanden bisher rund 11.000 Arbeitsplätze für die Region. Damit sind die USA der größte Auslandsinvestor im Freistaat. Nun organisierte die LEG Thüringen zwei Optik-Workshops, um die technologischen Kompetenzen Thüringens in der Optik-Branche bei US-amerikanischen Firmenvertretern vorzustellen. Die Events in Santa Clara und Rochester wurden genutzt, um Firmen zu kontaktieren, die über eine europäische Präsenz nachdenken.

Eine weitere Möglichkeit, den Wirtschaftsstandort Thüringen zu präsentieren, bot sich zum Botschaftsempfang in Washington anlässlich des Tages der Deutschen Einheit. Im Beisein von über 2.500 hochkarätigen Gästen konnte sich Deutschland als innovativer Investitionsstandort im Herzen Europas positionieren - die LEG Thüringen nutzte diesen Anlass, um auf die Standortvorzüge Thüringens und ihr Serviceangebot aufmerksam zu machen. (td)