Thüringer Auslandsbeauftragte zu Gast

Insiderwissen und ein guter Kontakt vor Ort sind für Unternehmen unerlässlich, wenn sie interna-tionale Absatzmärkte erschließen wollen. Damit Thüringer Firmen auf ihrem Weg ins Ausland nicht lange nach einem solchen Experten suchen müssen, arbeitet das LEG-Außenwirtschaftsteam Thüringen International mit erfahrenen Fachleuten zusammen.

Im Juni konnten sich Unternehmer des Freistaates von den Thüringer Auslandsbeauftragten wertvolle Tipps für ihr Exportgeschäft holen. Bildquelle: LEG Thüringen, Fotograf: Andreas Hultsch

Beim zweiten Tag der Auslandsbeauftragten am 22. Juni 2016 erhielten Unternehmer in Erfurt die Gelegenheit, mit diesen Experten ins Gespräch zu kommen und sich individuell über ihre Erfolgs-chancen auf dem jeweiligen Zielmarkt auszutauschen.  Eigens angereist waren hierfür die Experten aus Russland, Vietnam, China, Brasilien und Indien.  Sie kennen sich mit den kulturellen und geschäftlichen Gepflogenheiten ihres Landes bestens aus und wissen um Trends, aber auch um mögliche bürokratische Hürden, die es für eine erfolgreiche Markterschließung zu überwinden gilt. Am nächsten Tag informierten sich die Auslandsbeauftragten beim Branchentag Automotive über die neuesten Trends und Entwicklungen der Thüringer Branche.

www.thueringen-international.de