Jahrgang 1990: Thüringer Firmen feiern Jubiläum

Thüringens Unternehmerlandschaft ist nicht nur von kleinen Unternehmen und Mittelständlern geprägt, sie steckt auch voller Geschichte. Von der Wiedervereinigung Deutschlands und den neuen wirtschaftlichen Chancen motiviert, explodierten nach 1990 die Unternehmenszahlen im Freistaat. Den Unternehmern und Vorausdenkern von damals haben wir heute viel von Thüringens Wirtschaftskraft - und zahlreiche Jubiläen im Jahr 2015 - zu verdanken. „Thüringen im Fokus“ möchte an dieser Stelle einige von ihnen vorstellen. In dieser Ausgabe: Die LAYERTEC GmbH aus Mellingen.

Hartmut Heyer, Firmengründer und Geschäftsführer. Bildquelle: LAYERTEC GmbH

Friedrich-Schiller-Universität  Jena 1989: Auf dem noch kleinen Wissenschaftscampus am Beutenberg arbeiten ein junger Physiker, ein Student und ein Ingenieur zusammen. Sie entwickeln spezielle Laserspiegel, basteln Messtechnik und erproben neue Fertigungsverfahren. Mit dem politischen Umbruch und der resultierenden Veränderung der Forschungslandschaft zerfällt auch die Arbeitsgruppe. Kurze Zeit später trifft der Physiker Hartmut Heyer eine Entscheidung fürs Leben: Er gründet 1990 seine eigene Firma und nennt sie „LAYERTEC“, ein Kunstwort für optische Schichten und Technologie. Die beiden Freunde aus Uni-Zeiten kommen wieder hinzu; genauso wie weitere Experten - darunter Optiker, Ingenieure, Physiker. Die ersten Kunden sind ehemalige Kollegen aus der Jenaer Universität, die nun in Instituten in den alten Bundesländern arbeiten.

Seit 1992 arbeitet LAYERTEC auch für die Laserindustrie. Mittlerweile zählt die LAYERTEC GmbH 170 Mitarbeiter, agiert als ein wichtiger Zulieferer für die deutsche Laserindustrie und feiert im Jahr 2015 ein wichtiges Jubliäum: Im September 2015 wird die Firma 25 Jahre alt. „Thüringen im Fokus“ wünscht alles Gute und weiterhin große Erfolge für die Thüringer Innovations- und Wirtschaftskraft! (td)