Innovativ auf Topniveau

Gestiegene Umsätze, Personalzuwachs sowie optimistische Zukunftsaussichten zeigt der Wachstumsreport der optischen Industrie in Thüringen, den das Photonikcluster OPTONET im Zweijahresrhythmus erarbeitet.

Seit 2013 stieg der Umsatz der 175 Unternehmen und 9 Forschungseinrichtungen auf insgesamt 2,85 Mrd. Euro. Die Beschäftigtenzahlen liegen bei 15.200 Mitarbeitern. Besonders erfreulich ist das hohe Exportniveau
von 66 Prozent, das deutlich über dem Thüringer Durchschnitt liegt und die Wettbewerbsfähigkeit Thüringer
Produkte auf globalem Niveau beweist. Die wichtigsten Exportmärkte sind Westeuropa, Nordamerika und China. Nicht zuletzt begründet sich der Erfolg der Branche auf der hohen Innovationskraft der Unternehmen. Forschung und Entwickung spielen daher eine herausragende Rolle bei den betreffenden Firmen. Ca. 10 Prozent des Gesamtumsatzes werden laut der Befragung dafür reinvestiert. (maa)