Anzahl der MINT-Absolventen in Thüringen besonders hoch

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur Anzahl der Studienabsolventen in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) steht Deutschland im internationalen Vergleich mit an der Spitze.

Absolventen in MINT-Studienfächern. (Angabe in Prozent von Gesamtzahl), Bildquelle: IW Köln, MINT-Herbstreport 2014, Statistisches Bundesamt 2012, Wiesbaden

Nachdem auch die Thüringer Zahlen in den Vergleich mit einbezogen wurden, liegt einer der Thüringer Standortvorteile klar auf der Hand: Die Verfügbarkeit von exzellenten Fachkräften ist im Freistaat besonders hoch. Bezogen auf die Gesamtzahl der Hochschulabsolventen schließen in Thüringen ca. 36 Prozent einen MINT-Studiengang ab. Dazu tragen selbstverständlich auch die ausgezeichneten Thüringer Universitäten mit ihren technischen und naturwissenschaftlichen Schwerpunkten bei. (maa)