Medieninformationen

Erweiterungsbau für KMD Natursteine punktet mit Lagerflächen und schmucker Cafeteria

LEG Thüringen errichtete funktionales und einladendes Gebäude am Standort Gotha-Südstraße / Flankierung des dynamischen Wachstums der Firma gelungen

GOTHA_ Die Firma KMD Natursteine wächst erfolgreich am Standort Gotha-Südstraße, und die expansive Entwicklung ist jetzt auch baulich greifbar und erlebbar: Am heutigen Dienstag, 20. November 2018, erfolgte die feierliche Übergabe des fertiggestellten Erweiterungsbaus durch Andreas Krey, Geschäftsführer der LEG, an den geschäftsführenden Gesellschafter von KMD, Thomas Dietz. Umfassende Lager- und Logistikflächen, Büroräume und als Herzstück eine helle, funktionale Cafeteria beherbergt das neue Gebäude. „Als Standortentwickler verfolgen wir das Ziel, die ansässigen Unternehmen bestmöglich bei ihrem Werdegang zu begleiten“, sagte Andreas Krey bei der Übergabe. „Wir freuen uns über das Wachstum von KMD und sind froh, mit der Bereitstellung der neuen Räume einen Beitrag zur weiteren dynamischen Entwicklung unseres Partners zu leisten.“ 2,3 Millionen Euro investierte die LEG als Bauherr in die Erweiterung, die Firma KMD wandte zusätzlich 220.000 Euro auf.

Flächenmäßig nimmt die Lager- und Logistikhalle mit rund 1.200 Quadratmetern den größten Raum ein. Eine Kamerastation, mit der hochauflösende Bilder der angelieferten Steinplatten gemacht werden, die so genannte „Black Box“, ist hier eingerichtet. Die direkt angrenzenden Büro- und Sozialräume umfassen rund 700 Quadratmeter. Die Mitarbeiter-Cafeteria, die Platz für 70 Personen bietet, trägt die Handschrift der beiden Unternehmensgründer Wiebke Mohr und Thomas Dietz. „Es ist ein Raum zum Wohlfühlen und Abschalten, aber auch ein Raum für Begegnungen“, erläuterte Thomas Dietz. „Wir leben eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung und Partizipation sowie des partnerschaftlichen Miteinanders, und die neue Stätte verleiht dem Ausdruck!“ Die raumhohen Fenster schaffen ein freundliches Ambiente, eine große Kochinsel mit modernen Geräten lädt zum Verweilen und gemeinsamen Zubereiten von Speisen ein. Außerhalb der Essenspausen bietet die Cafeteria auch Platz für Team-Besprechungen oder Termine mit Kunden oder Lieferanten. Darüber hinaus schuf die LEG als Bauherr in dem Gebäude Raum für die Abteilungen Personal und Buchhaltung, Einkauf, Kalkulation und Vertrieb. Insgesamt entstanden 1.900 Quadratmeter zusätzliche Nutzfläche für KMD, was es dem Unternehmen ermöglicht, dringend benötigten Platz im Hauptgebäude für die Produktion sowie für die stark wachsenden Abteilungen Konstruktion und Projektmanagement zu schaffen.

Hintergrund:

Die LEG übernahm den Industriestandort Gotha-Südstraße vor zwanzig Jahren und hat ihn in der Folgezeit entwickelt und vermarktet. Auf einer Fläche von 7 Hektar sind aktuell 20 Unternehmen mit rund 400 Beschäftigten angesiedelt. Mit circa 97 Prozent Belegung der vermietbaren Flächen ist der Standort sehr gut ausgelastet. Seit dem Jahr 2000 ist die Firma KMD Natursteine an der Südstraße ansässig. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den gehobenen Innenausbau von luxuriösen Hotels, Residenzen und Megayachten mit Naturstein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter planen, fertigen und realisieren Inneneinrichtungen und –ausbauten in Räumlichkeiten weltweit. Insgesamt beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 105 Mitarbeiter am Standort Gotha.

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-145
0172 3634-674
0361 5603-329
E-Mail schreiben