Medieninformationen

ThEEN-Geschäftsstelle startet Anfang Februar

Jana Liebe übernimmt Geschäftsführung/Finanzierung für drei Jahre gesichert

Erfurt, 03.02.2014: Das im September 2013 gegründete Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN e.V.), die Dachorganisation für Erneuerbare Energien in Thüringen, startet im Februar seine Arbeit in der hauptamtlichen Geschäftsstelle in Erfurt. Der Verein wird sein Handlungskonzept umsetzen und in diesem Rahmen relevante politische Prozesse und Entscheidungen auf Landesebene unterstützen, die bestehenden Branchenverbände mit den relevanten Akteuren im Land vernetzen und die Entwicklung von innovativen Projekten, die zu neuen Produkten und Dienstleistungen führen, zielgerichtet vorantreiben.

„In den letzten Monaten hat der ThEEN-Vorstand gemeinsam alle Kraft daran gesetzt, die Geschäftsstelle schnellstmöglich zu installieren und die dafür benötigte Finanzierung von rund 700.000 EUR für drei Jahre zu sichern“, betont Prof Dr. Dieter Sell, Vorstandsvorsitzender des ThEEN e.V. und Leiter der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA). „Wir freuen uns, dass uns dies in so kurzer Zeit gelungen ist.“ Über seine Mitgliedsverbände und die individuellen Einzelmitglieder vertritt der ThEEN e.V. bereits kurz nach der Gründung mehr als 300 Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Kommunen und sonstige Institutionen. Das Netzwerk ist offen für die Aufnahme weiterer Mitglieder.

Ab Anfang Februar 2014 übernimmt Jana Liebe die operative Führung des Verbandes. Die 35-jährige Diplom-Geographin ist seit Jahren eng mit den Erneuerbaren Energien verbunden, führte sechs Jahre die Geschäfte des Thüringer Solarbranchenverband „SolarInput’“ und forschte vorher fünf Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Erfurt und dem Dresdner Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung  zu Fragen der nachhaltigen Stadt-, Regional- und Wirtschaftsentwicklung. 

"Mit Jana Liebe haben wir eine Persönlichkeit für die Position der Geschäftsführerin gewinnen können, die viel Erfahrung im Bereich der Erneuerbaren Energien mitbringt und vor allem auf ihr weitreichendes Netzwerk in Thüringen – aber auch auf Bundesebene – zugreifen kann. Damit kann das Thüringer Kompetenznetzwerk für Erneuerbare Energien tatkräftig seinen Beitrag für die Umsetzung der Energiewende in Thüringen leisten", erklärt Prof. Sell.

Pressekontakt/V.i.S.d.P.:
Prof. Dr. Dieter Sell c/o ThEGA
E-Mail: dieter.sell(at)leg-thueringen.de, Tel.:0361 5603-220

Pressesprecher der LEG

Dr. Holger Wiemers

Dr. Holger Wiemers
Pressesprecher

Abteilung:
Unternehmens-kommunikation

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-145
0361 5603-329
E-Mail schreiben